Glasgeflüster

Glasgeflüster

Glasgeflüster

Yukawa ist nach zahlreichen Touch-und Gestenprojekten immer dann gefragt, wenn es um die Frage nach Sinn und Unsinn neuer Technologien geht. Wenig zufällig hat uns ein Unternehmen aus dem Bereich der Medizintechnik mit einem Google-Glass-Prototypen  beauftragt. Der Case war recht einfach. Ärzte sollten während einer OP in die Lage versetzt werden, einen virtuellen Videorekorder rein mittels Sprache zu steuern, da die sterilen Hände des Operateurs mit anderen Aufgaben belegt sind. Die Auseinandersetzung mit der Hardware hat unseren Entwicklern viel Spaß gemacht und die Anwendung ist in diesem Fall gut lösbar. Die Akkuleistung unseres Testmodells liess aber noch Wünsche offen.

Nach interner Diskussion glauben wir bei Yukawa sehr wohl an einen Einsatz von GLASS – insbesondere im Businessumfeld. Dass Menschen GLASS jemals in der Öffentlichkeit tragen werden, bleibt aber eher  zweifelhaft.

About the Author

Leave a Reply